Sachkundeschulung

Persönliche Absturzschutzausrüstungen müssen hohen Anforderungen entsprechen, da sie gegen Lebensgefahr schützen sollen. So ist neben sachgerechter Herstellung und Anwendung auch die regelmäßige Prüfung dieser Ausrüstungen erforderlich, mindestens einmal im Jahr.

Persönliche Absturzschutzausrüstungen sind im Sinne dieses Grundsatzes in folgende Teilbereiche gegliedert:

  • Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz (PSAgA)
  • Ausrüstungen zum Retten aus Höhen und Tiefen (RA und SRHT)
  • Ausrüstungen für die Seilzugangs- und Positionierungstechnik (SZP)
  • Ausrüstungen für die Seilklettertechnik (SKT)
  • Ausrüstungen nach den Gerätesätzen für die Feuerwehr (AGBF)
  • Bergsteigerausrüstungen
  • Ausrüstungen für Sport- und Freizeitanlagen, Seilgärten (SFA-S) und Seiltechniken in der Erlebnispädagogik (STEP)
  • Ausrüstung für Höheninterventionstechnik (HIT)
  • Ausrüstung für Bergrettungsdienste/Bergwacht

Dieser Grundsatz gilt nicht für die Qualifizierung von Personen, bei denen der Hersteller eine Autorisierung verlangt und/oder besondere Qualifizierungen gefordert sind.

Die Schulung geht je nach Aufwand 2 oder 3 Tage.

Für 2 Tage berechnen wir

425,00 € (netto),

sollten es 3 Tage werden, berechnen wir

560,00 € (netto).

Ort der Ausbildung

In Espenhain, im Süden von Leipzig, im „Campus Espenhain“, Margaretenhain 7, oder wenn Sie es wünschen, können wir Ihre Mitarbeiter auch gern vor Ort in Ihrer Firma ausbilden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Rufen Sie an

+49 (0) 3 42 06 . 209 702
+49 (0) 157 . 82 20 20 90

Büro | Post

Kahnsdorfer Straße 2
04575 Neukieritzsch – OT Kahnsdorf

Campus Espenhain

Schulungsort
Margaretenhain 7
04571 Rötha – OT Espenhain

Schreiben Sie uns

info@seilzugangstechnik-lucke.de